Meine Blog-Umsätze im April 2012

Im März hatte ich angefangen, über meine Umsätze je Blog zu schreiben. Den April haben wir nun hinter uns, Zeit für die Umsätze in diesem Monat.

Im April habe ich mit 8 Blogs Umsätze erzielt. im Monat März waren es nocht 6. Ich habe einen Blog abgestoßen und 3 neue im Portfolio. Mit diesen 8 habe ich insgesamt 1,427,88 € verdient. Bei einer absoluten Betrachtung der Werte eine Steigerung von +28% (Vormonat: 1.115,74 €). Teile ich das Ergebnis durch die Anzahl der Blogs erwirtschaftet ein Blog im März 185,96 € und im April 178,46 €. Also ein Verlust von knapp 4%.

Die Umsätze je Blog teilen sich wie folgt auf (in Klammern die Vormonatswerte):

  1. Blog (PR4): 390 € (333,06 €)
  2. Blog (PR4): 290 € (230,40 €)
  3. Blog (PR3): 290,40 € (151,16 €)
  4. Blog (PR3): 73,08 (73,78 €)
  5. Blog (PR2): 111,16 € (177,34 €)
  6. Blog (PR3): 76,16 € (NEU)
  7. Blog (PR3): 40 € (NEU)
  8. Dieser Blog (PR2):  74,20 € (NEU)

Damit kein falsche Bild hier entsteht. Meine Absicht ist es nicht zu zeigen, was für tolle Umsätze ich mache. Ich zeige lediglich auf, was mit Blogvermarktung alles drin ist. Dem einen können meine Ergebnisse Mut machen, es auch zu versuchen, den anderen vor dem Irrglauben bewahren, dass man mit 1-2 Blogs seinen Lebensunterhalt verdienen kann. Natürlich ist das nicht ganz ausgeschlossen. In der Regel haben die meisten Blogger jedoch nicht all zu Spannendes zu erzählen, als das Besucher ihnen den Blog einrennen würden.

Merken

In Category: Umsätze

Kawa

Show 15 Comments
  • Steffen 1. Mai 2012, 19:45

    Die umsaetze sind ja nicht schlecht. Ich kenne mich im Blog-Bereich nicht wirklich aus. Es gibt bestimmt Blogs die noch mehr „verdienen“ oder? Kannst du da vielleicht ein paar Zahlen nennen?

  • Martin Frost 2. Mai 2012, 16:11

    Es gibt ja auch noch andere alternativen mit denen sich unter Umständen mehr verdienen lässt.
    Da muss man ein wenig rumprobieren.

    • Ali 2. Mai 2012, 18:54

      Wenn Du Vorschläge hast, dann gib sie doch hier weiter. Ich teste es dann aus.

  • andre 2. Mai 2012, 22:18

    das echt eine ordentliches Ergebnis für 8 Blogs Respekt

  • Tobinger 5. Mai 2012, 15:26

    Das sind mal richtig ordentliche Einnahmen. Verrätst Du auch, wie die Blogs thematisch aufgestellt sind? Reine Affiliate-Blogs?

    • Ali 5. Mai 2012, 15:29

      Nein, das sind keine reinen Affiliate-Blogs. Mit solchen wären diese Zahlen wohl auch nicht zu erreichen.

      Dieser ist z.B. so ein Blog. Du siehst, wie viel Werbung drin ist.

  • Martin 7. Mai 2012, 10:30

    Wow, das ist mal ne Ansage. Sag mal wieviel Zeitaufwand hst du mit deiner Blogpflege und Artikelerstellung? Machst ud das nur nebenbei oder hauptberuflich?

    • Ali 7. Mai 2012, 11:50

      Ich mache das nebenberuflich. Ich schreibe so 1-3 Artikel pro Tag, je nachdem, was ich so im Kopf habe. Das Schreiben fällt mir nicht so schwer. Die Hauptarbeit nimmt mehr das Formen des Artikels/die Idee im Kopf ein. Das reine Artikelschreiben nimmt dann so ca. 1 Stunde ein.

  • Emanuel 9. Mai 2012, 1:35

    Alle Achtung. Nebenberuflich 1,427,88 € zu machen ist ganz ok. Du hast ja auch Abgaben zu leisten aber 900 bis 1000 Euro mehr in der Tasche zu haben ist schon etwas.

    Grüße Emanuel

  • Sandra 11. Mai 2012, 19:21

    Ein Blog steht und fällt trotz aller Seo-Optimierungsstufen mit dem Inhalt! Wie Du schon richtig erwähnst – und gerade das sollte nie vergessen werden – und vorallem am Anfang eines Blogs ist dies die absolute Grundvorraussetzung um auf DAUER ERFOLG mit einem Blog zu generieren…

  • Thomas 15. Mai 2012, 14:37

    Schon sehenswerte Ergebnisse.

  • locke 20. Mai 2012, 14:32

    Sehr interessant! Könnte man vielleicht erfahren, wie die anderen Blogs heißen, oder soll das geheim bleiben?

    lg

    • Ali 20. Mai 2012, 14:37

      Ich möchte ungern alle nennen. Aber ich nenne den ersten Blog:

  • Geldfritz 20. Mai 2012, 20:09

    „Ich möchte ungern alle nennen.“

    Diese Meinung kann ich verstehen. Du hast mit den Blogs ein gutes Einkommen aufgebaut, aber Du hast auch einen ziemlich guten Schreibstil, wie ich finde. Im Grunde wollen die meisten Leute mit einem Blog gleich den Sechser im Lotto ans Land ziehen und der einfachste Weg ist, indem man das, was funktioniert, kopiert. Daher ist es nicht unbedingt vorteilhaft, wenn man Einnahmen und dazugehörige Blogs preisgibt.

Leave a Comment