Meine Blog-Umsätze im Dezember 2012

Eigentlich hatte ich nach dem hervorragenden Umsatz aus dem November mir vorgenommen, etwas ruhiger zu treten. Das tat ich dann auch. Dennoch können sich die Blog-Umsätze im Dezember sehen lassen.

Natürlich bedeutet dies nicht, dass ich mich auf die faule Haut gelegt habe. Was habe ich also im Dezember gemacht?

Wie Ihr an den vorherigen Artikeln entnehmen könnt, habe ich mich vor allem auf die Suchmaschinenoptimierung gekümmert. Ich habe verschiedene Tools getestet und mit diesen vor allem Linkbuilding betrieben. Dabei habe ich auch Einiges gelernt, was ich vorher nicht wusste.

Zum Beispiel habe ich in mindestens zwei SEO-Tools einen Hubseiten-Finder gefunden. Diese Tool hilft einem, die Seiten zu finden, die auf zwei oder mehrere Konkurrenzseiten verlinken. Ein Link von dieser Hubseite wird von Suchmaschinen nicht nur eventuell als stark bewertet, er kommt dann auch von einer themenrelevanten Seite.

Beispiel:

Die Konkurrenten des Magazins Focus sind die Seiten der Online-Magazine Spiegel und Stern. Man trägt in diesen Hubseiten-Finder die Seiten spiegel-online.de und stern.de ein. Dieser spucht einem dann die Seiten im Netz aus, die beide verlinken und wo man potenziellen einen Link auf Focus setzen könnte.

Diese Seiten geht man dann Schritt für Schritt an, liest sich den Beitrag durch, kommentiert, setzt sich mit dem Admin der Seite in Verbindung etc. Wichtig ist, dass man täglich ein bisschen SEO machen sollte. Ich versuche am Tag fünf Links zu setzen.

Meine Blog-Umsätze im Dezember

Obwohl ich – wie bereits erwähnt – aktiv kein Affiliate Marketing o.Ä. betrieben habe, erzielten meine Blogs im Dezember einen Umsatz von 1.653,80 €. Ich halte dies in Anbetracht meine Anstrengungen für ein gutes Ergebnis.

Realisiert wurde dieser vor allem durch die SEO-Maßnahmen, die einem vielleicht erst einmal fruchlos erscheinen. Dadurch dass meine Seiten nun besser gefunden werden, wurden mir Angebote von Advertisern gemacht, die weit über dem liegen, was mir ab und an über Artikelmarktplätze angeboten werden. Also zahlt sich SEO doch aus.

Blog-Umsätze im Detail

Und hier noch einmal zur Vollständigkeit die Blog-Umsätze je Blog

  • Blog PR3: 240 €
  • Blog PR4: 280 €
  • Blog PR2: 259 €
  • Blog PR3: 118 €
  • Blog PR4: 243 €
  • Blog PR1: 50 €

Nach langem Tiefschlaf hat sich auch die Plattform Linklift wieder bei mir gemeldet. Das wäre auch noch anzubringen.

Merken

In Category: Umsätze

Kawa

Show 8 Comments
  • Oliver 2. Januar 2013, 11:57

    Rund 1600 Euro im Monat ist ja schon ne Hausnummer. Wenn man dann noich bedenkt, dass du dich dabei etwas zurückgezogen hast 😉 Viele Leute denken aber immer noch, dass man im Internet das schnelle Geld machen kann aber vergessen oft, dass damit auch eine Menge Arbeit verbunden ist. Du hast nicht zufällig ein kostenloses Tool für Hubseiten gefunden?

    • Ali 3. Januar 2013, 7:53

      Nein, leider noch kein kostenloses und vor allem gutes Tool für Hubseiten gefunden.

  • Julian 10. Januar 2013, 13:14

    Hallo. Deine blog Einnahmen sind sehr schön ich verdiene schon langerst mit dem Verkauf von eBooks. Meine Einnahmen liegen bei Ca. 2000 € nach drei Monaten schau doch bei diesen netten Mann vorbei es hilft sehr Geld verdienen

    Lg

    • Ali 12. Januar 2013, 10:45

      Wen meinst du genau?

  • Timo 14. Januar 2013, 23:07

    Lese schon lange bei dir im Abakus Forum mit und hab es endlich mal auf deine Seite geschafft 😉 Nicht schlecht – Glückwunsch 🙂 Kannst du auch sagen wieviel Zeit du in etwa für die ganzen Seiten investiert hast? 6 Blogs mit Beiträgen + SEO zu versorgen ist natürlich nicht ohne…

    Grüße
    Timo

    • Ali 16. Januar 2013, 5:44

      Ja, gerade das SEO leidet ein wenig darunter.

      Ich habe in der Regel einen so einen 14 Stunden Arbeitstag. Auch an Wochenenden. In dieser Zeit versuche ich so viel wie möglich zu machen. Ich habe auch noch einen Hauptjob.

      Nur wo gehobelt wird, fallen nun einmal auch Späne…

  • madlin 14. August 2013, 14:54

    Hallo. Mich würde interessiere, welche Tools inkl. Hub-Finder nutzt Du? Ich bin auf der Suche nach vernünftigen Tools, die auch etwas kosten können!
    Gruß
    Madlin

    • Ali 14. August 2013, 18:47

      Ich nutze in letzter Zeit keine Tools mehr. SEOprofiler sah vielversprechend aus.

Leave a Comment