Meine Blog-Umsätze 2013

Letztes Jahr hatte ich meine Blog-Umsätze noch jeden Monat preisgegeben und am Ende meine Blog-Umsätze 2012 auf einer separaten Seite zusammengefasst.

In diesem Jahr hatte ich weniger Lust darauf. Also gibt es nur eine Jahresauflistung.

Was habe 2013 mit meinen Blogs verdient?

Es gab Zeiten, in denen ich ein weniger aktiver war und in anderen weniger. Ich habe ca. acht Wochen Urlaub gemacht. Im Sommer gab es dann ein Sommerloch, in dem ich wenig gebloggt und dafür eher renoviert habe.

[http://mit-blog-geld-verdienen.de/wp-content/plugins/shortcodes-ultimate]16.296,93 €[/http://mit-blog-geld-verdienen.de/wp-content/plugins/shortcodes-ultimate]

Es soll jeder selbst entscheiden, ob das viel oder wenig ist. Mir reicht es. Das macht einen monatlichen Umsatz von 1358,08 €.

Meine Cash Cows (TOP 5)

In diesem Jahr waren folgende Blogthemen meine Umsatztreiber:

  1. Bildungsblog (PR4): 2.712,26 €
  2. Autoblog (PR3): 1.850,30 €
  3. Businessblog (PR3): 1.637,00 €
  4. Geschenkeblog (PR3): 1.594,00 €
  5. Bildungsblog (PR5): 1.679,00 €

Meine Ausgaben 2013

Natürlich hatte ich auch ein paar Ausgaben. Der größte Posten war der Kauf eines Blogs, dessen Kosten sich innerhalb von 2,5 Monaten amortisiert haben.

[http://mit-blog-geld-verdienen.de/wp-content/plugins/shortcodes-ultimate]1.362,91 €[/http://mit-blog-geld-verdienen.de/wp-content/plugins/shortcodes-ultimate] [http://mit-blog-geld-verdienen.de/wp-content/plugins/shortcodes-ultimate]ca. 230 €[/http://mit-blog-geld-verdienen.de/wp-content/plugins/shortcodes-ultimate]

Mein Gewinn 2013

Summa summarum komme ich also auf einen Gewinn von 14.704,02 €, die ich rein mit meiner Bloggertätigkeit komme. Ich kann dem lieben Gott dafür nur danken.

Was muss ich machen, um auch mit Blogs Geld zu verdienen?

Zunächst einmal wissen, dass das nicht über Nacht passiert. Wie ihr seht, sind die obigen Blogs nicht grad blutjung. Sie haben z.T. ein paar Jahre hinter sich und können entsprechende Zahlen (wie z.B. den PageRank) vorweisen.

Am besten startet ihr mit Eurem ersten Blog, schreibt über interessante Themen, ohne Euch Gedanken über die Monetarisierung zu machen. Wie ihr mit Eurem Blog Geld verdienen wollt, hängt vom Thema und vom Traffic ab. Je mehr Traffic, um so mehr Aufmerksamkeit. Hierfür müsst Ihr Euch mit SEO beschäftigen.

Wenn es mit einem Blog gut läuft, könnt Ihr schauen, ob ihr einen zweiten oder dritten hinzuzieht. Dies könnte auch der Kauf eines bestehenden Blogs sein.

Ganz wichtig ist, Geduld mitzubringen. Dies ist mein zweites Jahr als Blogger und ich sehe, dass es kein Selbstläufer ist.

In Category: Umsätze

Kawa

Show 12 Comments
  • Marc 5. Januar 2014, 21:49

    Hallo Ali, das ist wirklich interessant zu lesen, was Du monatlich mit Deinen Blogs für Umsätze machst. 1358,08 € pro Monat sind eine ordentliche Summe, wenn man die nur mit Bloggen erzielen will.

    Prima gemacht!

    Ich bin gerade dabei mein Ziel von 1000 € pro Monat mit Kindle E-Books zu erreichen.

    Weiterhin viel Erfolg! Bin schon auf den Umsatz für 2014 gespannt… =)

  • Sebastian 8. Januar 2014, 9:51

    Hallo Ali,
    frohes neues und erfolgreiches Jahr 2014 erstmal noch!

    Ich finde, das ist schon eine gute Ausbeute für ein Jahr bloggen. Es mag Leute geben, die mehr damit verdienen – ich tu es nicht. Bei mir sieht es bedeutend schlechter aus in 2013. Hat allerdings auch damit zu tun, dass ich hauptberuflich einige Veränderungen zu meistern hatte und mich zeitlich nur sehr eingeschränkt auf meine Projekte konzentrieren konnte.
    Darum: Glückwunsch und weiter so!

  • Maik Strunk | Internetmarketing 15. Januar 2014, 7:09

    Hallo, ja das ist genau meine Strategie. Schreiben schreiben schreiben und wenn dann noch irgendwie Geld dabei zu verdienen ist, umso besser. Aber was jeder Blooger mitbringen sollte und muss, ist natürlich ausdauer. Wer die nicht hat, sollte den Gedanken des Geld verdienens ganz schnell wieder vergessen. Ach, übrigens sind deine Umsätze doch gut!!! Vg. Maik Strunk

  • Eddy 12. Februar 2014, 7:10

    Du hast meinen Respekt: ich habe bislang noch von niemandem sonst so ehrlich lesen können, was er/sie mit dem Bloggen verdient! Danke dafür!

    Ich habe Fragen dazu:

    – Betreibst Du Deine Blogs ausschließlich zum Geld verdienen?
    – Wie setzen sich die Einnahmen zusammen?

    Viele Grüße aus Bremen,
    Eddy

    • Ali 18. Februar 2014, 20:23

      Nein, nicht nur zum Geldverdienen. Aber wenn du gute und regelmäßig Artikel schreibst, dann kommen die Leute auch einmal von selbst auf dich zu. SEO ist da ganz wichtig.

      Zur zweiten Frage: No comment! Wenn du regelmäßig meine Artikel liest, siehst du, was ich so alles ausprobiere.

  • smooth | bezahlte-umfragen.de 17. Februar 2014, 12:38

    Hallo Ali,

    vielen Dank dafür das du deine Umsätze hier veröffentlichst. Das ist interessant zu lesen und gibt einem Ansporn es weiter hin zu versuchen.

    Ich habe leider nicht so viel Erfolg wie du aber ich muss auch zugeben das deine Inhalte einfach viel wertvoller sind vom Content her. Du gibst dir viel Mühe und das wird Gott sei Dank auch belohnt wie es scheint.

    Mach weiter so, ich wünsche dir viel Erfolg im Netz !

  • Bernhard Stöger 18. Februar 2014, 10:09

    Wow! Gratuliere, das ist ja schon ein ordentlicher Batzen. Hätte ich nicht gedacht das man mit Blogs alleine so viel verdienen kann.
    Aber wenn man vernünftige Bereiche belegt und dabei ordentliche Produkte präsentiert, dann wird das anscheinend funktionieren.

  • Dag-D. Reinert 15. April 2014, 21:34

    Ich bin beeindruckt von der Tatsache, dass du so offen mit deinen Einnahmen umgehst und damit anderen Bloggern offensichtlich Mut machst, nicht aufzugeben. Ich habe auch über mehrere Jahre gebloggt aber offensichtlich etwas falsch gemacht. Ich konnte mir nicht einmal einen netten Abend mit meiner Frau von den Einnahmen gönnen. Jetzt habe ich mich für ein anderes Verdienstmodell entschieden.

    Ich wünsche dir von Herzen weiterhin viel Erfolg. Ich werde dich auf deinem Blog weiterhin begleiten.

  • Arnt 2. Mai 2014, 10:12

    Vielen Dank für die Veröffentlichung der Einnahmen.
    Du hattest in einem Monat 2013 nur ca 70 Euro eingenommen, da gehe ich davon aus, dass die Blogs keine Selbstläufer sind, wie z.B mit Affiliate Amazon / Google Adsense. Was benutzt du, Schreibst du für Geld die Artikel auf deinen Blogs? Was genau machst du?

    • Ali 3. Mai 2014, 8:54

      In dem Monat war ich in Urlaub.

      Man muss natürlich auch beim Affiliate Marketing aktiv Sachen bewerben. Natürlich kommen auch so ein paar Euro rein, aber wie du siehst nicht viele. Ich konnte in der Zeit meine Blogs und Artikel nicht aktiv bewerben. Daher die Usatzeinbußen.

  • Arnt 6. Mai 2014, 11:31

    Ok… Was genau heißt „nicht aktiv bewerben“ ? 🙂
    Was genau machst du, wenn man fragen darf? (Nutzt du sowas wie Teliad, weil dann kann ich mir die Sache vorstellen, das man da aktiv dran sein muss)

    • Ali 8. Mai 2014, 9:43

      Ja, teliad nutze ich, wie es auch aus meinen Blogposts herausgeht. Aber auch wenn man Affiliate Marketing macht oder In-Text Werbung, dann muss immer wieder Content her.

      Gerade bei In-Text wandert der Artikel irgendwann mal ins Archiv.

Leave a Comment