Dofollow Blogs hier finden und eintragen

Ich habe vor einigen Tagen meinen 100. Artikel hier veröffentlicht. Weiterhin wurde der PageRank meines Blogs von 3 auf 4 hochgesetzt (s. Artikel über PageRank-Änderung). Grund zur Freude 🙂

Da ich mich aber nicht selbst beschenken möchte und dies ohne meine treuen Leser nicht zustande gekommen wäre, habe ich folgende Aktione gestartet:

Dofollow Blogs finden & eintragen!

Wer kennt nicht das Problem als Blogger? Man möchte seinen Blog irgendwie bekannt machen, weiß aber nicht, wo und wie. Mit der Eröffnung meiner Seite „Dofollow Blogs“ möchte ich denjenigen ein wenig helfen, die

  • a) ihren Blog über meine Seite bekannt machen wollen und
  • b) andere Blogs finden wollen, auf denen sie mitdiskutieren und ja auch ihren Blog verlinken können

Um einer potenziellen Flut an Anfragen Herr zu werden, habe ich ein paar Kriterien für die Dofollow Blogs aufgesellt:

  1. Die eingetragenen Blogs müssen natürlich „Dofollow Blogs“ sein
  2. Es werden keine SEO-/reine Affiliate-Blogs aufgenomen
  3. Es werden keine Freeblogs aufgenommen
  4. Es wird nur 1 Blog pro Person angenommen.

Die Liste möchte ich regelmäßig aktualisieren und pflegen. Dabei werden auch stichpunktartig Blogs auf ihre Dofollow-Eigenschaften hin überprüft.

Was haltet Ihr von der Idee? Macht Ihr mit?

Hier könnt Ihr Euren Blog einreichen: Dofollow Blog eintragen

Bildquelle: Illia Uriadnikov / 123rf.com
In Category: SEO

Kawa

Show 6 Comments
  • Martin 21. Dezember 2012, 10:17

    Hallo,
    mir erschließt es sich nicht ganz, welche Wertung ein nofollow-Link zum Aufbau einer Relevanz haben kann.

    Ist nicht jeder bemüht, seine Website bekannt zu machen neben der Sichtbarkeit in Social media sind doch wertige Backlinks von wesentlicher Bedeutung.
    In dieser Hinsicht bin ich durchaus noch lernfähig.

    Gruß Martin

    • Ali 21. Dezember 2012, 14:06

      In der Tat. Dennoch wirst du bei vielen Seiten sehen, dass die Kommentare auf nofollow gesetzt sind. Die wollen einfach nicht vom Linkjuice abgeben.

      Diese Seiten machen wohl auch kein aktives Promoten der Seite bzw. haben es nicht nötig. Daher haben sie auch kein Interesse anderen Bloggern etwas Gutes zu tun.

  • thomas 1. Februar 2013, 10:49

    Ich finde Dofollow gut ich verstehe nicht warum viele alles auf Nofollow setzen, wenn man bei Blogs gutes Spamm Plugin hat kommt nichts durch, die Kommentare die nur paar Wörter umfassen kann man ja mit der Hand löschen. Der rest ist doch gut für die wachsende Seite, ist ja auch irgendwie Content wenn die Leute paar Zeilen an Infos oder Kommentare da lassen. Warum sollte man einen “ kostenlosen “ content ablehnen das findet Google sicherlich nicht negativ

  • Bemer 8. September 2018, 21:53

    Gute Idee, jedoch etwas schräg wenn man bedenkt dass dein eigenes blog „no follow“ ist. Warum das?

  • Daniel 16. Dezember 2018, 15:37

    Linkbuilding ist wirklich sehr schwer geworden. Da ist deine Liste sehr hilfreich. Natürlich sollte man beim kommentieren Spam vermeiden. Am besten einfach den Artikel lesen dann kommentieren und auf den Text eingehen. Kommentare wie: „Sehr schöner Artikel. Danke!“ da erkennt doch jeder das es sich dabei möglicherweise um Spam handelt.

    Jedenfalls vielen Dank für die Liste. Ich werde gleich mal vorbeischauen gehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Daniel

Leave a Comment