Ich versuch’s hier mal mit Adsense

Lange habe ich mich dagegen gewehrt, Adsense in diesem Blog einzubinden. Ich habe zwar ein paar Male darüber geschrieben, war aber nie ganz davon überzeugt.

Der Grund hierfür lag darin, dass ich Adsense in einem größeren Projekt mit Seitenaufrufen einbinden ließ, dass Seitenaufrufe in sechsstelliger Höhe im Monat generierte, die Adsense-Einnahmen jedoch eher unbedeutend war. Hier findet Ihr meinen Bericht darüber. Ich habe mich daher oft gefragt, oft sich Adsense überhaupt lohnt.

Es gab aber immer wieder Kommentare, in denen andere Blogger schrieben, dass sie ganz gute Erfahrungen mit Adsense machten. Gut, ich muss zugeben, dass in dem oben erwähnten Artikel, die Werbung nicht so ganz auffällig platziert war. Schließlich sollte diese Seite nicht mit Werbung finanziert werden.

Es geht also auch um das richtige Platzieren von Adsense und vor allem das Herumprobieren. Wie man Adsense richtig platziert, hatte mein Kollege Sebastian in einem Artikel einmal festgehalten. Auch ich muss mir diesen noch einmal durchlesen.

Das Anmelden und Erstellen einer ersten Anzeige ging recht schnell. Google hat auch innerhalb 1-2 Tagen die Prüfung abgeschlossen und meine Ad freigeschaltet.

Ganz ehrlich: Ich habe sie wieder nicht sonderlich auffällig platziert. Ihr findet sie rechts in der Sidebar, relativ weit unten. Ich traue mich noch nicht ganz, werde aber wohl meine Einstellung ändern müssen.

Das liegt aber auch daran, dass mich die Werbung selbst nervt. Kaum habe ich die Nachricht von Google erhalten, dass die Ads nun freigeschaltet sind, bin ich gleich zur Seite. Was ich als Ad sah, fand ich erstmal nicht so toll:

Verdiene Geld als Trader – Gratis 10000 € Demo

Ich meine, gibt es irgendjemanden, der auf so eine Ad klicken würde? Das klingt doch lächerlich, wenn jemand schon eine Demo mit einem Wert von 10.000 € hinterlegt.

Ich kann mir daher erneut nicht vorstellen, dass Adsense was bringt. Aber ich schaue mir Adsense und auch die Alternative dazu (Contaxe) an. Lasse es einige Monate laufen und entscheide dann, ob es mit dieser Art der Werbung weitergeht.

In Category: Adsense, Bannerwerbung

Kawa

Show 1 Comment
  • Petra 4. März 2014, 15:13

    Hallo Ali,
    vielen Dank für diese super Information. Ich selbst halte von Adsense auch nicht so viel. Ich habe es vor vielen Jahren auch einmal damit ausprobiert. Ich kann nur sagen außer Spesen nichts gewesen und somit habe ich es doch lieber sein lassen. Vielleicht lohnt sich das für ganz große Firmen die auch viel mehr Geld haben.

    Liebe Grüße
    Petra

Leave a Comment