Ist tatsächlich der PageRank nicht entscheidend?

Wordle: Mit-Blog-Geld-verdienen.de

Wenn man Suchmaschinenoptimierern einmal zuhört, dann könnte man glauben, dass der PageRank nicht entscheidend sei für die Bewertung eines Blogs. Es heißt dann: „Ja, das war einmal“ oder „Es zählen auch andere Werte“. Natürlich zählen auch andere Werte, aber mir soll kein SEO sagen, Content, Erscheinung etc. sei wichtiger als der PageRank.

Ich habe diverse Tests gemacht. Hier eins davon:

Der Testaufbau

Am 1. Mai diesen Jahres habe ich einen nigelnagelneuen Blog aufgesetzt. Blutfrisch, nur WordPress und ein paar Plugins. Darunter auch ein SEO-Plugin. Über meine eigenen Blogs (PR 0-3) habe ich den neuen Blog verlinkt. Laut SEOkicks (wobei ich diesem Tool nicht ganz traue), hat dieser Blog immer noch eine Domainpop von drei. Obwohl ich mindestens über eigene Blogs schon vier Links gesetzt habe. Ich schrieb fleißig Artikel.

Zwischen Mai und Oktober besaß dieser Blog einen PageRank von und eine Sichtbarkeit von 0.00. SEOs schickte ich immer diesen Blog mit. Resultat: kein Interesse an meinem Blog. Mein Anfragen als Affiliate in Partnerprogramme aufgenommen zu werden, wurden abgelehnt.

Along came Google

Dann machte ich Folgendes: Ich setzte genau einen einzigen starken Link. Direkt von der Startseite einer Webseite mit PageRank 5 und Boom! Beim Google-Update im Oktober-November hatte mein Blog schon einen PageRank von 3. Noch ein wenig SEO und mein Blog ist nun bei einer Sichtbarkeit von 0.08. Wie ich übrigens Letzteres geschafft habe, weiß ich nicht. Da habe ich besser aufgestelltere Blogs wie diesen, die immer noch bei 0.03 hindümpeln.

Hat der PageRank eine Auswirkung?

Mit der Änderung des PageRank änderte sich plötzlich auch das Interesse von Suchmaschinenoptimierern an meinem Blog. Ich habe sonst nichts an dem Blog verändert, vielleicht ein wenig mehr SEO gemacht. Ergebnis: Von Oktober bis Mitte Dezember erwirtschaftete der Blog bereits 513,68 € Einnahmen. Damit habe ich nicht nur die jährlichen Kosten von ca. 60 € drin, der Blog hat auch über 450 € reinen Gewinn.

Fazit

Mir soll kein SEO erzählen, dass der PageRank nicht entscheidend ist. Wie mein Test zeigt, ist er es doch. Vielmehr könnten SEOs damit versuchen, den Preis damit für Banner-, Artikel- oder Linkwerbung gering zu halten. Lasst Euch nicht beirren! Der PageRank ist noch immer bares Geld wert.

Copyright (c) 123RF Stock Photos

In Category: Online Geld verdienen, SEO

Kawa

Show 5 Comments
  • Nico 26. Dezember 2012, 10:25 Link Reply

    Viele glauben es nicht, aber der PR spielt immer noch eine große Rolle wenn es um das Vermarkten eines Blogs geht. Hätte mein Blog nur einen PR von 1, dann wär das Interesse nicht so groß als mit dem jetzigen PR von 3.

  • Dr. HJ Karg 31. Dezember 2012, 13:18 Link Reply

    Hallo zusammen,

    all die selbsternannten, ach so tollen SEOs meinen offiziell, keinen Wert auf den Pagerank zu lagen:

    Daher auch deren Desinteresse mit einer (vielleicht interessanten, aber mit einem in deren Gedankengut unterwertig) niedrigen Pagerank-Seite „in Verbindung“ gebracht zu werden…

    Heute ist es aber immer noch so, dass eine gute Vermakktung von Blogs erst ab einem Pagerank von 3 beginnt, allen gegensätzlich bekundeten Meinung von SEOs zum Trotz,

    meint Dr. Hans-Jürgen Karg

  • Timo 8. Januar 2013, 13:18 Link Reply

    Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Pagerank = Geld, nur beim Ranking hilft der Pagerank nichts.

  • M. Dreher 8. Januar 2013, 16:02 Link Reply

    Auf den ersten Blick sieht es vielleicht so aus, als ob der PR von google nicht mehr als Faktor herangezogen wird. Wenn man aber bedenkt, dass sooo viele Webmaster auf den PR schauen und auf Seiten mit hohem PR bevorzugt Werbung schalten und Links setzen, wird indirekt der PR weiterhin sehr wichtig bleiben.

    Gruß, M. Dreher

  • Sparen und Verdienen 13. Januar 2013, 12:14 Link Reply

    Finde zwar auch das der PageRank und SEO noch wichtig sind, aber wichtiger ist ganz offensichtlich ob Google die Webseite eigenständig in bspw. gut besuchten Foren selbst findet. Habe meine obige Webseite (im Namen) in nur wenigen Fach-Forenbeitragen eingetragen und ohne weitere Aktivitäten (nicht mal bei Google angemeldet) ist die Seite in drei Wochen auf Platz 5 hochgeschossen beim Suchbegriff „sparen und verdienen“.

Leave a Comment