Warum ich Affilinet einfach doof finde

Ich weiß, dass ich mit meiner Kritik an Affilinet in diesem Blogartikel gleich böse Worte ernten werde. Das ist aber nicht schlimm. Es gibt regelrechte Affilinet-Jünger, die keinerlei Kritik zulassen.

Logo Affilinet

Ich will auch gar nicht behaupten, dass das Affiliate Marketing über das Netzwerk Affilinet gar nicht funktioniert. Im Gegenteil: Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass Auszahlungen termingerecht ausgeführt werden. Und darum geht es einem Blogbesitzer (Affiliate) ja schließlich. Es sind die Dinge drumherum, die mich so stören.

1. Das Design

Affilinet wurde im Jahr 1997 gegründet. Aus diesem Jahr ist wohl auch das Design. Zu vollgepackt mit Texten, zu ünübersichtlich wirkt das Ganze. Man kann sich dort dumm und dämlich suchen. Gerade wenn man das erste Mal mit Affilinet zu tun hat. Die intuitive Bedienbarkeit, die so viele neuere Webdienste auszeichnet, lässt zu Wünschen übrig.

2. Anmeldedaten

Wer sich auf Affilinet anmeldet, kann sich seinen Benutzernamen nicht selber aussuchen. Zumindest habe ich das noch nicht entdeckt. Auch wenn es eine Möglichkeit geben sollte, gehört es sich mittlerweile, dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, Benutzerdaten selbst zu wählen. Stattdessen habe ich eine 5-6 stellige Ziffer erhalten, die ich mir nicht merken kann. Auch mein Browser merkt sich diese Ziffer nicht, so dass ich bei jeder Anmeldung diese wieder herauskramen muss. Das ist nervig und nicht nutzerfreundlich.

3. Suche und Anmeldung für Partnerprogramm

Ich habe gestern einmal nach einem Parnerprogramm gesucht. Mir fehlt die Möglichkeit der Suche nach Kategorien (z.B. Automobil). Vielleicht gibt es diese Möglichkeit. Die Tatsache, dass ich es aber nicht auf Anhieb gefunden habe, ist ein schlechtes Omen für die Designer der Plattform.

In meinem konkreten Fall wusste ich jedoch nach was ich suchen wollte. Im Partnerprogramm des jeweiligen Werbers angekommen, suchte ich minutenlang vergebens nach einem Button „Für Partnerprogramm bewerben“. Denn erst dann erhält man Zugang zu den Werbemitteln. Als ich dann frustriert aufgab, sah ich, dass mein Bewerbungsstatus für dieses Partnerprogramm plötzlich auf „wartend“ stand. Wie und wann eine Bewerbung geschehen ist, ist mir ein Rätsel.

4. Support

Bei Affilinet ist es nicht möglich, eine Person an die Strippe zu bekommen. Im Impressum ist keine Telefonnummer aufgeführt. Stattdessen steht dort, dass man doch bitte per Kontaktformular Kontakt aufnehmen solle. Noch so ein Frusterzeuger. Meine Frage wäre sicherlich in einem zweiminütigen Gespräch geklärt und ich könnte weitermachen.

Ich finde es schade, dass sich ein Unternehmen wie Affilinet (mit so vielen Jüngern) keinen vernünftigen Support leisten kann. Armselig! Da lobe ich mir kleinere Affiliate Netzwerke, die zumindest einen Live-Chat anbieten. Ich unterstütze auch offline eher kleinere Anbieter. Außerdem weiß nicht, ob im Impressum nicht eine Telefonnummer stehen muss.

5. Einstellungen

Ich bin letztes Jahr einmal den Fehler eingegangen, mich für ein Partnerprogramm anzumelden. Seitdem kriege ich jede Woche eine Statistik. Bei modernen Plattformen erhält man gleich auch einen Link in der E-Mail mit dem man per Klick die Meldung abbestellen kann. Nicht so bei Affilinet. Hier muss man sich einloggen (Benutzername wie oben beschrieben erst einmal heraussuchen) und dann unter den zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten den Bereich für die Benachrichtigungen finden. Ätzend!

Wie gesagt, die Seite ist nicht übersichtlich. Zudem gibt es mehrere Einstellungsreiter mit erneut viel Text.

Fazit

Ich finde Affilinet einfach nur nervig und werde eher kleineren Affiliate Netzwerken den Vorzug geben.

Ähnliche Beiträge:

In Category: Affiliate Marketing

Kawa

Show 15 Comments
  • Steven 28. April 2012, 11:05

    Ich finde affiliate gut. Wenn ein Produkt gut erklärt ist (keine reine Werbung) und ich dann vielleicht noch Vor und Nachteile finde, dann ist ein Link zum Shop nur legitim.

  • Jens 29. April 2012, 9:25

    Hi, ich habe auch nicht die besten Erfahrungen mit affili.net gemacht. Zwar finde ich deine obige Kritik an affilinet nicht ganz so da dies alles eine Sache der Gewöhnung ist 🙂 aber mir wurde zum Beispiel einfach die Partner werben Ebene gestrichen. Auch wenn ehemals geworbene Partner auch heute noch Umsatz für affilinet machen.

    Falls es interessiert – hier nachzulesen: http://www.junikus.de/2011/11/03/mein-fall-afflinet-partnerwerbung/

    • Ali 29. April 2012, 12:21

      Danke für deinen Input Jens. Ich werde mir deinen Artikel durchlesen.

  • Dani Schenker 3. Mai 2012, 1:27

    Hallo Ali,
    Interessanter Artikel.
    Zugegeben, Affilinet ist eventuell nicht optimal. Meiner Meinung nach aber immer noch besser als viele Konkurrenten.
    Als Affiliate habe ich bei Tradedoubler angefangen. Keine Ahnung wie die Bedienbarkeit heute ist, aber vor 2-3 Jahren war das der Horror. Da war Affilinet ein Kindergarten dagegen.
    Im Weiteren finde ich bei Affilinet die für mich passendsten Partner und habe auch regelmässig sales, wovon ich zum Beispiel bei Superclix nur träumen kann.

    Welche Netzwerke würdest du denn so empfehlen?

    Beste Grüsse
    Daniel

    • Ali 3. Mai 2012, 9:06

      Anderes Beispiel: Vor 3 Tagen habe ich mich bei 4 Partnerprogrammen auf Affilinet beworben. Habe es endlich geschafft. Dachte, bist du mal nicht so. Seitdem ist meine Bewerbung in Status „Wartend“. Entweder sind die Werbenden so lahm oder da funktioniert etwas in der Kommunikation zwischen Affilinet und den Werbetreibenden nicht. Das kann doch nicht so lange dauern.

      Ich bevorzug Partnerprogramme, die direkt von Werbetreibenden angeboten werden. Registrieren, Werbemittel aussuchen, einbinden, fertig! Kein ewiges warten.

      Alternativen zu Affilinet stelle ich aber auch hier im Blog vor.

  • Rafael 26. Juni 2012, 7:28

    Ich Finde affilliate auch gut ich habe auch so schon mehrere 100 Euro verdient es ist zwar nicht immer einfach doch es ist eine der Rentablesten Methoden im netz zu Verdienen

  • Luis 5. Juli 2012, 16:35

    Jeder hat natürlich das Recht seine Meinung über bestimmte Dinge zu äußern, aber meiner Meinung nach ist an affili.net nicht viel auszusetzen.
    Beste Grüße

  • Sebastian 8. August 2012, 18:43

    Ich finde die Seite eigl. auch ziemlich gut, sehr übersichtlich und es gibt eine sehr große Auswahl an Partnerprogrammen. Statistiken und Backend sind sehr gut nutzbar. Viele Punkte deiner Bewertung sind wirklich Kleinigkeiten.

  • Panek 14. August 2012, 11:22

    Ich finde Affilinet im Grunde gar nicht mal so schlecht. Die Bedienbarkeit an sich ist relativ einfach und die Auswahl an Produkten ist unheimlich hoch. Das einzige was mich ein wenig stört ist der Zeitraum zwischen der Bewerbung für ein Produkt (Partner) und der Freischaltung. Da muss hin und wieder wirklich sehr lange warten.

  • Ioannis 14. Oktober 2012, 16:52

    Hab Affili.net jetzt auch eine Weile im Einsatz aber so recht warm werde ich damit noch nicht. Mich nervt ehrlich gesagt auch diese Flut an Mails und das umständliche abschalten.

  • Marc 16. Oktober 2012, 20:07

    Vielen Dank für den Artikel. Ich bin bereits bei Afilinet angemeldet. Bewerbe aber noch keine Produkte von Anbietern über das Partnerprogramm.
    Ich würde mich freuen, wenn hier in Zukunft noch mehr zu den einzelnen Partnerprogrammen geschrieben würde. Natürlich hat jeder seine eigene Meinung, aber Tipps sind immer hilfreich
    LG Marc

  • david 7. November 2012, 17:04

    Seit kurzem bin ich bei Affilinet und habe einen Partner (auf die Antwort 2 weiterer Bewerbungen warte ich immer noch, schon 2 Wochen, keine Ahnung warum das so lange dauert.).
    Nun möchte ich Artikelbilder einzeln einstellen.
    Es gibt absolut niemanden, der einen weiterhilft.
    Ich kann das, weswege ich und auch die Anbieter dort sind, nicht tun, nämlich Werbung in meine Site einbauen. Es gibt keinen, den man mal eben fragen kann (html beherrsche ich ja).
    Nur Fragen und Antworten, wo nix brauchbares drinsteht.
    Man hat den Eindruck, Affilinet ist so begeistert von seiner Verwaltungs-EDV , dass man darüber vergessen hat, einfache Anleitung zu schreiben und für Ansprechpartner zu sorgen.
    Sehr ätzend für Einsteiger wie mich.
    Ich werde wohl wieder aussteigen und mir einen anderen Anbieter suchen.

  • Rudi 12. März 2013, 18:13

    Ich habe meinen Affilinet-Account heute gelöscht.
    Besonders Pay per Lead kommt für mich nie mehr in Frage.
    Während meine Seiten über Google Adsense jeden Monat einen 4-stelligen Betrag abwerfen,
    brachte mir Affilinet ganze 3 Euro in fast 1 Jahr.

  • Raphael 5. Juni 2013, 15:51

    Leider gibt es Partnerprogramme, welche nur bei Affilinet vertreten sind. Der Support war bisher immer grauenhaft. Anfragen direkt bei Affilinet dauern ewig und die Antworten waren oft sehr schwammig. Gerne hätte ich auch mal direkt mit einem gesprochen, aber das unterbindet Affilinet mit allen Mitteln. Hatte sogar auch schon eine Accountsperrung hinter mir, welche über 2 Wochen gedauert hat! Am Ende war es eine Kleinigkeit, welche ihnen nicht gepasst hat, aber einfach sperren, nichts sagen wollen, Anfragen nicht beantworten und schön auch erst mal drohen, dass alle erwirtschafteten Provisionen innerhalb zwei Tagen gelöscht werden. Usability hin oder her. Man kann sich an vieles gewöhnen. Zanox und TD sind ebenfalls nicht perfekt, aber was sich Affilinet manchmal leistet ist echt nicht schön.

  • Manny 19. Februar 2014, 18:20

    Affilinet ist nicht nur nervig und die Seite neuerdings farblich einfach nur aufdringlich und hässlich, es wird auch nicht seriös abgerechnet. Mehrere Tests unsererseits haben ergeben, dass der überwiegende Teil storniert wird, obwohl nachweislich Kaufverträge geschlossen wurden. Ich bin drauf und dran, Strafanzeige zu erstatten.
    Da glaubt man, dass es bei Partnerprogramm-Netzwerken noch seriös vonstatten geht, aber Fehlanzeige.

Leave a Comment