Mehr Besucher durch Pingen des Blogs = mehr Verdienst

Eine gute Möglichkeit mehr Besucher auf seinen Blog zu locken ist das sogenannte „Pingen“. Dabei werden die aktuellen Seiten des Blogs bzw. die neu erstellten Seiten des Blogs auf diversen Seiten verlinkt und interessierten Nutzern zur Verfügung gestellt.

Beispiele hierfür, bzw. auch die größten „Blogping-Anbieter“ sind hier Pingomatic und Pingoat. Hier gibt man lediglich seinen Blogtitel und die URL an. Optional kann man, was ich empfehlen würde, auch die Feed-Adresse eingeben, falls eine vorhanden ist. Soein Feed ist bei WordPress zumindest heutzutage schon standard. Ich habe auf meinen eigenen Blogs beobachten können, dass die Besucheranzahl nach dem Pingen mit diesen beiden Seiten um ca. 20-50 Besucher ansteigt. Je nach Thema des neuen Posts.

Versucht es einfach mal selbst und seht zu, wie die Besucheranzahl auf eurer Seite mit nur 5 Minuten „Arbeit“ steigt. Das wichtigste an der ganzen Sache ist natürlich: Mehr Besucher bedeutet auch gleichzeitig mehr Klicks auf Affiliate-Links und Werbung. Also verdient man so auch mehr Geld mit seinem Blog 😉

Heute nur ein kurzes Post von mir. Das Thema Blog-Pingen gibt auch nicht wirklich mehr her. Schönen Abend noch 🙂

In Category: Affiliate Marketing, Psychologische Tricks

Kawa

Show 4 Comments
  • tourer78 13. September 2011, 7:39

    Das ist ja irre.. eben mein Blog gepingt, 40 Besucher auf einen Schlag dazubekommen.
    Danke für den Tipp!

  • seomachine 13. September 2011, 19:47

    Hallo tourer 😉
    bei mir kommen hier nach dem Pingen auch meist zwischen 20 und 40 neue Besucher zusammen.
    Man darf es nur nicht vergessen 😉

Leave a Comment