Google Penalty bereinigen

Wie ich den Blog „mit Blog Geld verdienen“ von einer Google Penalty bereinigt habe.

 

So mein erster Artikel in diesem Blog den ich vor 1,5 Wochen übernommen habe :-).

Zu allererst möchte ich mich kurz vorstellen, mein Name ist Karsten aber viele nennen mich Kawa.

Seit mittlerweile über 1,5 Jahren hat mich die Faszination Internet Marketing erfasst und nicht mehr losgelassen. Das ging soweit das ich seit Mitte Oktober 2015 mein eigenes Unternehmen gegründet hat wo ich speziell das Thema Internet Vermarktung anbiete und selbst Projekte erstelle. Dazu aber später mal mehr :-).

Heute möchte ich euch berichten wie ich eine Google Penalty bereinigt habe, und das mit nur ganz einfachen Mitteln. Ich hatte mit diesem Thema bisher überhaupt keine Berührungspunkte, Gottseidank.

Google Penalty

So sieht eine Google Penalty im Wemaster Tools aus!

 

Jedoch habe ich diesen Blog übernommen, und erst später in meinem Webmaster Tools eine Google Penalty festgestellt. Dies wußte wahrscheinlich auch der Vorbesitzern hat es aber vorgezogen mir das zu verschweigen. Danke nochmal dafür !!!

Aber wie alles im Leben ist auch das für etwas gut gewesen, ich musste mich mit diesem Thema intensiv beschäftigen. Was habe ich also gemacht?

Na zuerst versucht an alle Links ranzukommen die auf diese Webseite führen. Das ist garnicht so einfach kann ich euch sagen, ohne hunderte Euros für Tools auszugeben die einem diesen Daten ausspucken. Na jedenfalls habe ich so meine Methoden um an die Infos ranzukommen.

Zuerst mal habe ich mich kostenlos für einen Zeitraum von 12 Tagen bei Sistrix angemeldet, hat aber nicht soviel gebracht, da die das Linkmodul nicht freischalten. Daher also keine Daten für Backlinks.

Das nächste Tool das ich ausprobiert hatte war https://moz.com hier kann man einen Testaccount für 30 Tage anlegen und bekommt eine Menge Backlinks angezeigt.

Jedoch musste ich dann ganz schnell feststellen das hier so viele Daten rauskamen das es mich erschlagen hat.

Jetzt war ich schon ein wenig am verzweifeln, denn ich wollte ja keine 4 Wochen mit dem Thema zubringen. Da kam mir ein Gedanke, Google schaut ja auch auf Linktausch, eventuell haben die Vorbesitzer diese Blogs dies auch genutzt. OK wie bekommt man also die Links raus die vom eigenen Blog wegführen?

Eine Idee kam mir sofort ein WordPress Plugin „Broken Link Checker“!

Dieses Plugin verwende ich auch auf anderen meiner Seiten, es hilft mir dabei die alten Links auszusuchen und zu löschen welche nicht mehr aktiv sind. Also hab ich das Plugin installiert und einen Tag gewartet, damit alle alten nicht mehr funktionalen Links angezeigt werden.

Nach dem Tag habe ich dann nachgeschaut und bin fast vom Stuhl gefallen

Über 80 alte Links!!

80, das is ne Menge und zeigt Google natürlich dass hier etwas faul ist.

Also hab eich erst einmal alle alten Links entfernt, die meisten davon waren in den Kommentaren versteckt. Ich finde Kommentare sehr wichtig, jedoch wird es heutzutage zu oft zum Backlinkaufbau genutzt, und dann tummeln sich hier ohne Ende Links von Nichenseiten.

Versteht mich nicht falsch ich nutze diese selbst ach aber man sollte schon zum Thema antworten und nicht nur irgendeinen sinnlosen Text schreiben wie zum Beispiel; Toller Artikel ich konnte eine Menge lernen. Beste Grüße … von handkreisssäge . net.

Na jedenfalls habe ich die ganzen Links rausgehauen.

Nachdem ich damit fertig war habe ich dann einfach mal den Versuch gewagt und Google informiert das ich die Webseite neu übernommen habe und mich aktiv um die Bereinigung der Links kümmere.

Vor zwei Tagen erhielt ich dann folgende Nachricht von Google:

Google Penalty Nachricht

Yipieh 🙂 ich war total überrascht das meine Maßnahmen sofort gegriffen haben.

Jetzt hoffe ich natürlich erstens das dies so bleibt und die Rankings wieder steigen.

 

Ich halte euch auf dem Laufenden!

 

Kawa

Merken

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge:

In Category: Technik

Kawa

Show 0 Comments
No comments yet. Be the first.

Leave a Comment