Artikelmarktplatz teliad im Test – Mein Fazit

Vor einem Monat hatte ich angekündigt, den Artikelmarktplatz teliad auszuprobieren. Der Artikel hierzu ist hier. Wie immer laufen meine Tests über einen Monat. Hiernach bilde ich mir ein erstes Urteil und teile sie hier.

 

Das gefällt mir am Artikelmarktplatz teliad

Mit fünf Blogs bin ich auf teliad an den Start gegangen. Ich habe mich für die Werbeform „Blogpost“ entschieden, also die Vermarktung von Blogartikeln gegen Bezahlung. In dieser Zeit hat mir der Artikelmarktplatz fünf Artikelbuchungen zugesandt. Verglichen mit anderen Plattformen ist dies schon recht gut. Nur rankseller ist bei der absoluten Betrachtung der Buchungen noch besser als teliad.

Mir gefällt zudem, dass bei der teliad-Benachrichtigung alle notwendigen Details zur Buchung gleich in der E-Mail zu finden ist. Ein ganz klarer Pluspunkt für diesen Artikelmarktplatz. Auf Konkurrenzseiten muss man sich hingegen immer wieder einloggen und sich durchklicken.

Das gefällt mir am Artikelmarktplatz teliad nicht

Im Gegensatz zu anderen Artikelmarktplätzen wird der Buchungsbetrag nicht direkt und komplett ausgezahlt, sondern auf 12 Monate aufgeteilt. Das bedeutet auch, dass die erste Zahlung erst dann ausgezahlt wird, wenn der Artikel einen Monat schon stand.

Des Weiteren stört mich immer noch das Design der Plattform. Auch nach einer Eingewöhnungsphase finde ich mich zum Teil nicht zurecht. Erst kürzlich musste ich wieder lange suchen, um herauszufinden, wann die nächste Auszahlung stattfindet. Die verwendete Schriftart ist ziemlich altbakken. Die Seite benötigt auf jeden Fall ein frischeres Design.

Fazit

Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Artikelmarktplatz bisher sehr zufrieden und kann diese meinen Lesern empfehlen.

 

Ähnliche Beiträge:

In Category: Artikelvermarktung

Kawa

Show 6 Comments
  • Nadine 19. Juni 2012, 10:38

    Fünf Blogs und fünf Anfragen sind dann aber wirklich gut. teliad scheint sich also für uns Blogger zu lohnen. 😉 Danke für den Tipp.

  • Kalle Kratzbaum 19. Juli 2012, 13:08

    Ich nutze teliad schon länger. Seitdem sie selbst die Preise festlegen und nicht mehr Preisdumping stattfindet ist es auch wieder attraktiver geworden.

  • Sandra 8. August 2012, 15:05

    Werden wir für unseren Blog uns auch mal überlegen.

  • locke 22. August 2012, 19:28

    Endlich mal jemand der es ausspricht, dass Teliad Augenkrebs erregend ist!

  • Patrick Toalster 12. September 2012, 16:47

    hi,
    interessanter artikel über teliad. ich teile deine meinung hinsichtlich der schriftgrösse und der unübersichtlichkeit der seite allgemein. ein guter webdesigner würde der seite mit sicherheit gut tun. was die einnahmen betrifft bin ich überrascht wie zäh das mit den buchungen voran geht. da ist man von anderen portalen mehr andrang gewohnt

Leave a Comment